Kontakt / Impressum
Telefon 040 360 99 800

Sehr geehrte interessierte Leser, sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

nach langjähriger Tätigkeit im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf führe ich seit 2006 das Osteoporosezentrum Hamburg-Neuer Wall. Der individuelle Mensch mit seinen spezifischen Problemen steht im Osteoporosezentrum im Mittelpunkt, damit für jeden die optimale Therapie gefunden wird. In ruhiger und doch professioneller Atmosphäre erfolgt in meiner Praxis eine spezialisierte Untersuchung, Behandlung und Kontrolle von Patienten mit Osteoporose. Dabei steht uns neben der Standard Knochendichtemessung, der DXA Untersuchung, die Möglichkeit offen, mittels hochauflösender Computer Tomographie (Xtreme CT) die Mikroarchitektur des Knochens darzustellen. Neben den verschiedenen Formen der Osteoporose bilden andere Knochen- und Kalziumstoffwechsel-Störungen wie z. B. Morbus Paget, Begleiterkrankungen der Knochen bei Störungen des Magen-Darm-Trakts oder der Nieren, Vitamin D-Mangel und Funktionsstörungen der Nebenschilddrüsen einen Schwerpunkt der Praxis. Durch ein Vibrationstraining mittels Galileo besteht die Möglichkeit eines individuellen Muskelaufbautrainings. Es gibt viele klinische Studien, die einen Knochenaufbau durch das Vibrationstraining nachweisen können.

Das Osteoporosezentrumzentrum Hamburg-Neuer Wall wird als Privatpraxis und Institut für klinische Studien geführt. Dies ermöglicht uns nicht nur, einzelnen Patienten die Teilnahme an einer innovativen Behandlung anzubieten, sondern gewährleistet darüberhinaus unseren Patienten in der täglichen Praxis, dass mit neuesten Behandlungen uns bereits umfangreiche Erfahrungen vorliegen. Die Patienten der Privatpraxis erhalten eine Rechnung nach GOÄ, die privat versicherte Patienten bei ihrer Kasse einreichen können. Selbstverständlich sind auch gesetzlich versicherte Patienten als Selbstzahler herzlich willkommen. Über anfallende Kosten geben wir Ihnen gerne telefonisch Auskunft.

Unterstützt werde ich von meinen Assistentinnen Frau Bettina Kühl, die vielen noch aus der Zeit aus dem UKE bekannt ist, Frau May-Britt Wiedemann und Frau Octavia Haas.

Bei Fragen Ihrerseits können Sie uns telefonisch oder per E-Mail erreichen.

Wir freuen uns, Sie im Osteoporosezentrum Hamburg-Neuer Wall begrüßen zu können.

Ihre
Dr. med. Isolde Frieling

Bilder des Unterschenkelknochens von Gesunden und Patienten mit Osteoporose im Xtreme CT







Osteoporose, Xtreme CT, x-treme CT, DXA, Knochendichte, Knochenstruktur, Dr. Isolde Frieling, Prof. Hans-Peter Kruse